Leben in der Gastfamilie

Das Leben in den englischen Gastfamilien war sehr interessant, da die Kommunikation nicht immer ganz einfach war. Am Anfang war es natürlich auch ungewohnt, die meiste Zeit auf Englisch zu reden. Schwierig wurde es manchmal auch, da uns nicht immer alle Vokabeln einfielen. Doch in solchen Fällen war es einfach, die Dinge zu beschreiben und zu hoffen, dass die Gastfamilie einen versteht ;-)                  Mit der Zeit konnten wir uns aber immer besser verständigen.

Das Essen in den Gastfamilien war bei den meisten von uns nicht sonderlich anders als zu Hause. Nur bei den Lunchpaketen waren einige skeptisch.Trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht und wir können nur jedem empfehlen, einmal in einer Gastfamilie zu leben.

Elisabeth und Jana 9b