buckingham-palace hoeuse of parliament tower

London, here we come… 

Für einige der Englandfahrer 2013 waren wohl Dienstag und Donnerstag die schönsten Tage der Reise nach England. Denn an diesen beiden Tagen ging es in die Landeshauptstadt – nach London!

Dass das Interesse der Schüler deutlich geweckt war zeigte sich schon im Bus, von dem aus man schon das derzeit höchste Gebäude Londons -The Shard - sowie das Olympiastadion sehen konnte.  Einen ersten Überblick der Sehenswürdigkeiten erhielten sie gleich am Dienstagmorgen, als sie mit dem Bus erste Eindrücke von London bekamen. Danach durften sie in kleinen Gruppen selbstständig London erkunden, was bedeutete dass sie zugleich auch Erfahrungen mit der londoner U-Bahn (The Tube) sammelten. Neben den typischen Sehenswürdigkeiten wie der Big Ben und der Buckingham Palace wurden auch diverse Einkaufsstraßen, wie Piccadilly Circus, Oxford Street sowie der Geheimtipp der Lehrer - Camden Town - besucht. Wer keine Lust auf lange Fußmärsche hatte, unternahm eine Fahrt im London Eye und konnte so für ca. eine Stunde die Stadt von oben betrachten.

Was die Schüler am Dienstag nicht schafften zu besuchen, konnten sie größtenteils am Donnerstag erledigen, denn an diesem Tag ging es abermals nach London. Sie hatten nochmals Zeit, in Gruppen die Stadt zu erkunden, bevor es am Nachmittag, nach dem ersten und auch einzigen (!) Regenschauer, ins berühmte Shakespeare Globe Theatre ging, wo sowohl die Schüler als auch die Lehrer an einem Workshop teilnahmen.

Pia&Merve 9a                                                                                                                                                  
zurück