intro               Umweltschule   -   Insektenhotel
Informationen zur Abschlussprüfung 2016

Schulzentrum Nord

Achtung!
Die Schule möchte darauf hinweisen, dass jeder Schüler und jede Schülerin für die eigenen Sachen verantwortlich ist. Jeder muss auf  seine Wertsachen achten und nichts achtlos herumliegen lassen. Vor den Klassenräumen deponierte Taschen sollten auf keinen Fall die Fahrkarte oder ein Portemonnaie mit viel Geld enthalten.

Auszeichnung - Umweltschule in Europa 2015



Das Motto der Schule lautet:

In guter Gemeinschaft etwas leisten und lernen!

Die Verpflichtung in unserer Schulvereinbarung für jede Schülerin und jeden Schüler lautet:

"Was du nicht willst, das man dir tu,
das füg auch keinem anderen zu."


Die Welt braucht viele neue Köpfe

Benannt wurde die Heinrich-Göbel-Realschule nach Heinrich Göbel, der 1848 aus den ärmlichen Verhältnissen seiner Heimatstadt Springe ausbrach und nach New York auswanderte. Dort machte der technisch begabte Deutsche wie viele andere Zeitgenossen auch einige Erfindungen, z.B. meldete er einen Säumer für Nähmaschinen zum Patent an. Lange Zeit wurde ihm die Erfindung der Glühlampe zugeschrieben, was aber nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht mehr haltbar ist. Dass er aber ein wagemutiger, kreativer Kopf war, bleibt unbestritten.

Die Heinrich-Göbel-Realschule bereitet ihre Schülerinnen und Schüler darauf vor, sich ebenfalls den Herausforderungen der Welt zu stellen. Die Lehrkräfte begleiten die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zu eigenverantwortlichem Handeln und vermitteln ihnen darüber hinaus theoretisches und praxisorientiertes Wissen.


Logo_Aubi_plus

cl